evangelisch in Rhön-Grabfeld

Unsere Website ist umgezogen.

Sollte Ihnen auffallen, dass ein Link nicht funktioniert, sind wir dankbar für eine Nachricht mit entsprechenden Angaben an dekanat.badneustadt@elkb.de!

Evangelische Jugend im Dekanatsbezirk Bad Neustadt sucht Dekanatsjugendreferent (m/w/d), 1,0-Stelle – ID 6511 (Theologisch-pädagogische Stelle für Diakon/Diakonin, Religionspädagoge/-pädagogin, Sozialpädagoge/-pädagogin oder vergleichbare Qualifikation). Der Dekanatsbezirk Bad Neustadt (ca. 18.000 Evangelische) umfasst den Landkreis Rhön-Grabfeld und Teile des Landkreises Bad Kissingen. Dazu gehört auch das Biosphärenreservat Rhön; hoher Freizeitwert. Bad Neustadt ist Schul- und Klinikstadt mit guter Verkehrsanbindung (A71, Bahn). Die Lebenssituation der Jugendlichen ist durch die Dörfer und Kleinstädte der Region geprägt. Verschiedene Modelle der Konfi-Arbeit geben unterschiedliche Anknüpfungspunkte für Jugendarbeit. Ein Religionspädagoge arbeitet in Teilzeit auf Dekanatsebene mit. Es gibt eine Konfi-Camp-Initiative in der Christlichen Tagungsstätte Hohe Rhön. Es gibt gute und bewährte Verbindungen zur katholischen Jugendarbeit.
KMD Riegler zeichnet Christoph Schindler aus (von rechts)
Bildrechte: Dekanat

KMD Thomas Riegler hatte für den Leiter der Posaunenchöre, Christoph Schindler, eine besondere Überraschung parat. Beim gemeinsamen Konzert am 24. März 2019 in der Christuskirche in Bad Neustadt, das die Kantorei der Christuskirche mit Thomas Riegler an der Orgel zusammen mit den Posaunenchören aus dem Dekanat gestaltet hatte,  zeichnete er Christoph Schindler mit dem Solideo-Kirchenmusikpreis 2019 aus, mit dem die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern herausragendes ehrenamtliches Engagement in der Kirchenmusik würdigt.

Die goldene Mitte! Welch eine Verheißung liegt auf ihr. Nimmt man zwei sich gegenüber stehende Extreme, dann liegt zwischen ihnen die goldene Mitte. Schon der griechische Philosoph Aristoteles gab den Rat, in jeder Situation seine eigene goldene Mitte zu finden. Demnach müsste eigentlich auch alles Mittelmäßige als golden erachtet werden.

„Herr, höre meine Bitte, leih´ mir dein Ohr und höre, was ich dir sagen will. Ich sage alles frei und ohne Umschweife; und dann rede du und sag´ mir, was richtig ist…“

Der Beter des Psalm 17 sucht in seiner Not einen Ansprechpartner, der sich ihm zuwendet, ihm zuhört und mit ihm abwägt, was nun richtig ist, getan zu werden. In dieser Verzweiflung wird deutlich, wie kostbar es ist, jemanden zu haben, der sich Zeit nimmt und wirklich zuhört.

Dekanatsveranstaltungen

Auswahl
Kategorie
Zielgruppe
Datum
Mo, 24.6. 19:30 Uhr
DA
Dekanatsbüro
Bad Neustadt Bad Neustadt, Kapitelsaal
Do, 27.6. 15 Uhr
PK
Dekanatsbüro
Bad Neustadt Bad Neustadt, Kapitelsaal
Do, 11.7. 18 Uhr
PK
Dekanatsbüro
... Ort wird noch bekannt gegeben
Do, 19.9. 15 Uhr
PK
Dekanatsbüro
Bad Neustadt Bad Neustadt, Kapitelsaal
Di, 24.9. 19:30 Uhr
DA
Dekanatsbüro
Bad Neustadt Bad Neustadt, Kapitelsaal
Do, 10.10. 15 Uhr
PK
Dekanatsbüro
Bad Neustadt Bad Neustadt, Kapitelsaal
Fr, 18.10. 19-21:30 Uhr
DS
Bad Neustadt Bad Neustadt, Ev. Gemeindehaus, großer Saal
Do, 21.11. 15 Uhr
PK
Dekanatsbüro
Bad Neustadt Bad Neustadt, Kapitelsaal
Di, 26.11. 19:30 Uhr
DA
Dekanatsbüro
Bad Neustadt Bad Neustadt, Kapitelsaal
Mo, 2.12. 17 Uhr
PK
Dekanatsbüro
... Ort wird noch bekannt gegeben

Tageslosung

Haben wir Gutes empfangen von Gott und sollten das Böse nicht auch annehmen?
Hiob 2,10
Jesus betete:  Vater, willst du, so nimm diesen Kelch von mir; doch nicht mein, sondern dein Wille geschehe!
Lukas 22,42

Veranstaltungen des Erwachsenenbildungswerkes