evangelisch in Rhön-Grabfeld

Das Dekanat Bad Neustadt a. d. Saale liegt im nördlichen Bayern (Regierungsbezirk Unterfranken) in reizvoller Landschaft am Rande der Rhön und gehört zum Kirchenkreis Ansbach-Würzburg. Zum Dekanatsbezirk gehören 14 Pfarreien mit 26 Kirchengemeinden, 32 Kirchen und insgesamt ca. 17.000 Gemeindegliedern. Bei einem Anteil von ca. 22 % an der hiesigen Gesamteinwohnerzahl wird die starke Diasporasituation deutlich.

 

Für Spenden an unsere Kirchengemeinden oder für über uns weiterzuleitende Spenden bedanken wir uns. Bitte fragen Sie bei Ihrer Kirchengemeinde nach der IBAN für ihr Spendenkonto! Das Finanzamt erkennt bis zu einem Betrag von 200 € den Überweisungsbeleg oder Kontoauszug als Zuwendungsbescheinigung an. Für Spenden, die diesen Betrag übersteigen, erhalten Sie von uns automatisch eine Zuwendungsbestätigung. (Wichtig: Namen und Adresse angeben!)


 


 

Maske auf - aus Solidarität!
Bildrechte: KG NES

 

Aktuelles aus unserem Dekanatsbezirk

„Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde: …“, so beginnt das dritte Kapitel des weisheitlichen Buches im Alten Testament mit Namen Prediger Salomo bzw. Kohelet. „Geboren werden hat seine Zeit, sterben hat seine Zeit; pflanzen hat seine Zeit, ausreißen, was gepflanzt ist, hat seine Zeit; … weinen hat seine Zeit, lachen hat seine Zeit; klagen hat seine Zeit, tanzen hat seine Zeit; … Und mir liegt auf der Zunge: Auch unsere Zeit wird wieder kommen! Die Zeit, das zu tun, was unser Bedürfnis ist. Z. B.

Ich hatte eine Mutter und ich bin eine Mutter. Als Pfarrerin kenne ich viele Mütter, alte und junge Mütter, geliebte und ungeliebte, liebende und enttäuschte,  … und ebensolche Väter.

Das Leben als Eltern und Kinder mag sehr viele Gesichtspunkte haben. Aber: In dieser „Corona-Zeit“ erlebe ich durch die Schule, durch unser Kinderhaus, durch Begegnungen viele, viele Eltern, gerade selbstverständlich Gutes tun. Die Welt ist auf den Kopf gestellt, aber sie sind da und kümmern sich.

Kindergottesdienst zum Hören und Mitmachen mws.admin Fr, 04/23/2021 - 10:16
Freut euch mit mir!
Bildrechte: MKaminski

 

 

"Freut euch mit mir!"

Kindergottesdienst zum Hören und Mitmachen (Podcast von Stefan Wurth)

20 Minuten mit Liedern, Bibel, Gebet und mehr…
Hört doch mal rein!

Die beiden Lieder gibt es bei Stefan Wurth als Datei kostenlos
und sie können per E-Mail bestellt werden.

Schick uns dein Lied!
Bildrechte: MKaminski (Text P. Gerhardt, Melodie A. Harder)

„Lobe den Herrn“ oder „Da wohnt ein Sehnen tief in uns“? „Anker in der Zeit“ oder „Von guten Mächten“?

Welches Lied singen Sie am liebsten im Gottesdienst? Was ist Ihr persönlicher Hit? Genauer gefragt: Was ist Ihre TOP 5? Denn genau die suchen wir. Und zwar für das neue Gesangbuch, das bis 2030 erscheinen soll. Zunächst digital, später auch in gedruckter Form. Dabei können Sie uns unterstützen. Schicken Sie uns Ihre Lieblingshits und zwar von Platz 1 bis 5. Also genau die Songs, die auf jeden Fall im neuen Gesangbuch stehen müssen.

Passion und Ostern
Bildrechte: pixabay

Kinder (6 - 12 Jahren) bzw. Eltern und Kinder können die Passionsgeschichte und die Osterbotschaft nach dem Markusevangelium anhören. Sie ist formuliert und gesprochen von Religionspädagoge Stefan Wurth, begleitet von Lothar Wende an der Orgel zu St. Michael in Ostheim v .d. Rhön mit notierten Stücken und Chorälen sowie Klang-Clustern.

Teil 1: Jesus verraten und verhaftet

Teil 2 und 3: Jesus – gekreuzigt, gestorben, begraben und auferstanden

 

 

Angedacht - Geben ist seliger als Nehmen mws.admin Fr, 03/12/2021 - 12:28

Momentan ist Fastenzeit. Aus dem Buch des Propheten Jesaja tönen uns jedoch kritische Worte entgegen. Im 58. Kapitel heißt es: Ihr Fastet und dabei bleibt doch alles beim Alten. Ihr Fastet und bedrückt eure Arbeiter; ihr fastet und zieht euch gegenseitig über den Tisch; ihr fastet und lasst den Kopf hängen wie Schilf — für wen soll das gut sein?

Voraussichtlich zum 1. September 2021 soll der 56-Jährige dort die Nachfolge von Hans Stiegler antreten. Dem Vorschlag des Landeskirchenrats hat das Wahlgremium in Ansbach am 22. Februar 2021 zugestimmt. Er tritt die neue Stelle voraussichtlich zum 1. September 2021 an und wird damit Nachfolger von Dekan Hans Stiegler, der in den Ruhestand tritt.

Seit 2013 leitet er unseren Dekanatsbezirks Bad Neustadt a. d. Saale und seit 2015 ist er Stellvertreter von Regionalbischöfin Gisela Bornowski.

#lichtfenster - Gedenken Coronaopfer
Bildrechte: EKD

Einladung zur Aktion #lichtfenster der EKD

In diesen Wochen sterben in Deutschland täglich hunderte Menschen in Folge der Corona-Pandemie. In diesen dunklen Stunden möchten wir einen Weg aufzeigen, wie die Menschen ihre Trauer und ihr Mitgefühl ausdrücken können. Deshalb rufen wir gemeinsam mit dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier zur Aktion #lichtfenster auf.

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Hinweise zu Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen!

Aktuelle Sammlung

Julisammlung - „CARIbuni Familientreff“

Veranstaltungen des Erwachsenenbildungswerkes müssen aufgrund der aktuellen Situation ALLE entfallen!