evangelisch in Rhön-Grabfeld

Das Dekanat Bad Neustadt a. d. Saale liegt im nördlichen Bayern (Regierungsbezirk Unterfranken) in reizvoller Landschaft am Rande der Rhön und gehört zum Kirchenkreis Ansbach-Würzburg. Zum Dekanatsbezirk gehören 14 Pfarreien mit 26 Kirchengemeinden, 32 Kirchen und insgesamt etwas über 18.000 Gemeindegliedern.  Bei einem Anteil von ca. 22 % an der hiesigen Gesamteinwohnerzahl wird die starke Diasporasituation deutlich.

Für Spenden an unsere Kirchengemeinden oder für über uns weiterzuleitende Spenden bedanken wir uns. Das Finanzamt erkennt bis zu einem Betrag von 200 € den Überweisungsbeleg oder Kontoauszug als Zuwendungsbescheinigung an.

Für Spenden, die diesen Betrag übersteigen, erhalten Sie von uns automatisch eine Zuwendungsbestätigung.
(Wichtig: Namen und Adresse angeben!)

v. li. n. re.: Prof. Dr. Kerber, Dekan Dr. Krefft, Martina Harasim, Regionalbischöfin Bornowski
Bildrechte: Paul Dünisch
Lebendiger Gesprächs- und Diskussionsabend

Münnerstadt – Gut gefüllt war die Auferstehungskirche in Münnerstadt am letzten Dienstagabend. Das Evangelische Erwachsenenbildungswerk des Dekanatsbezirks Bad Neustadt hatte zu einem Gesprächs- und Diskussionsabend zur Frage: „Was kommt nach dem Tod?“ eingeladen. Zu diesem Thema sprachen miteinander und mit dem Publikum unter der Moderation von Martina Harasim der Arzt Prof. Dr. Sebastian Kerber, Dekan Dr. Andreas Krefft und Regionalbischöfin Gisela Bornowski.

Regionalbischöfin Gisela Bornowski
Bildrechte: P. Dünisch
Unsere Regionalbischöfin, Frau Gisela Bornowski, hat vom 12. – 14. November 2019 unseren Dekanatsbezirk besucht, um sich ein umfassendes Bild von den Gegebenheiten hier bei uns zu machen und dazu mit vielen Personen in Kontakt zu kommen. Das Vorbereitungsteam hatte dazu ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm geplant. Frau Bornowski hatte viele Begegnungen mit Haupt- und Ehrenamtlichen aus den einzelnen Kirchengemeinden und auch mit Religionslehrkräften in den Schulen. Wir haben in der Christuskirche in Bad Neustadt gemensam mit ihr einen Gottesdienst gefeiert und sie war einen ganzen Tag im Dekanatsbezirk unterwegs.

38 Jahre war er von der Macht einer Krankheit gelähmt. Gelähmt von der Hoffnung sich selbst Heilung zu verschaffen. Jetzt unternimmt er einen weiteren Versuch. Ein wundertätiger Ort, ein Ort der Heilung. Aber auch hier, findet er zunächst keine Heilung für seine Lähmung. Er ist so nah dran und doch so weit weg. Ein Ort des Heils war in diesem Nest zu finden, eine Sammlung wertvollster und edelster Heilsbruchstücke, Reliquien. Und sie kamen und suchten Heil in der Hoffnung sich selbst zu erlösen im Schauen und Bestaunen der Sammlung, die Friedrich III in Wittenberg zusammengetragen hat.

Viel Lob gab es bei der Sitzung der Dekanatssynode für die neue Kapelle auf dem Campus der Rhön-Klinikum AG. Darin findet sich auch ein ebenfalls neuer Raum der Stille.
Bildrechte: Stefan Kritzer
Das Dekanat Bad Neustadt bekommt mehr Mitspracherecht beim Landesstellenplan der Evangelisch-lutherischen Kirche

Ab dem kommenden Jahr soll in einem dreijährigen Prozess der Landesstellenplan der Evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern neu erstellt werden. Neu ist diesmal zudem, dass den Dekanaten ein größeres Mitspracherecht bei der Erstellung des Personalplans eingeräumt wird. Für das Dekanat Bad Neustadt bedeutet dies laut Dekan Dr.

Dekanatsveranstaltungen

Auswahl
Kategorie
Zielgruppe
Datum
Di, 26.11. 19:30 Uhr
DA
Dekanatsbüro
Münnerstadt Münnerstadt, Gemeindezentrum
Mo, 2.12. 17 Uhr
PK
Dekanatsbüro
Bad Neustadt Bad Neustadt, Ev. Gemeindehaus, großer Saal
Do, 12.12. 19 Uhr
DA
Dekanatsbüro
Bad Neustadt Bad Neustadt, Kapitelsaal
Do, 9.1. 19:30 Uhr
DA
Dekanatsbüro
Bad Neustadt Bad Neustadt, Ev. Gemeindehaus, großer Saal
Do, 16.1. 15 Uhr
PK
Dekanatsbüro
Bad Königshofen Bad Königshofen, Ev. Gemeindehaus
Sa, 8.2. 9:30-13 Uhr
DS
Bad Neustadt Bad Neustadt, Ev. Gemeindehaus, großer Saal
Do, 13.2. 15 Uhr
PK
Dekanatsbüro
Schweinfurt Verwaltungsstelle/KGA Schweinfurt
Do, 12.3. 15 Uhr
PK
Dekanatsbüro
Ostheim Ostheim, Gemeindescheune
Di, 17.3. 19:30 Uhr
DA
Dekanatsbüro
Ostheim Urspringen, Pfarrscheune
Do, 23.4. 15 Uhr
PK
Dekanatsbüro
Ostheim Urspringen, Pfarrscheune

Tageslosung

Siehe, ich, der HERR, bin der Gott allen Fleisches, sollte mir etwas unmöglich sein?
Jeremia 32,27
Paulus schreibt:  Dem, der euch stärken kann gemäß meinem Evangelium und der Predigt von Jesus Christus, dem einzigen und weisen Gott, sei durch Jesus Christus Ehre in Ewigkeit!
Römer 16,25.27

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

Veranstaltungen des Erwachsenenbildungswerkes