Diakonin Cornelia Dennerlein

Liebe Gemeinde in Waltershausen und Saal,

am 1. März beginne ich meinen Dienst in Ihrer Gemeinde als Diakonin auf einer halben Pfarrstelle. Ich werde fast alle Aufgaben einer Pfarrerin übernehmen: Gottesdienste feiern, Geburtstags- und Krankenbesuche machen, Menschen beerdigen, Konfirmandenarbeit und Anderes ... . Die Stelle wird an Bad Neustadt angegliedert sein und Pfarrerin Gerhild Ehrmann wird die Pfarramtsführung übernehmen.

Mit der zweiten halben Stelle werde ich im Dekanat die Altenheimseelsorge in unterschiedlichen Einrichtungen übernehmen.

Sie fragen sich sicher, wer das ist, die zu Ihnen kommen wird?

Ursprünglich komme ich aus Wiesenbronn bei Kitzingen. Mein beruflicher Weg hat mich von der Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin hin zur Ausbildung als Diakonin in Rummelsberg geführt.

Stationen auf diesem Weg waren: Jugendarbeit in Ingolstadt/Brunnenreuth (1993 - 1999); als Vertrauensfrau Leiterin der Diakoninnengemeinschaft in Rummelsberg (1999- 2006); Gemeindediakonin in Bad Brückenau (2007 - 2012), Gemeindediakonin in Würzburg/Heuchelhof mit halber Stelle und Schwerpunkt in der Kinder- und Jugendarbeit. Berufsbegleitend habe ich an der HS Fulda Soziale Arbeit studiert (2012 - 2017.)

Jetzt freue ich mich darauf, bei Ihnen wieder auf einer vollen Stelle tätig sein zu können.
In meiner Freizeit erhole ich mich gerne beim Wandern, Schwimmen oder Lesen. Ich genieße es, alte und neue Freundschaften zu pflegen.

Auf die Begegnungen mit Ihnen freue ich mich und bin gespannt auf die Wege, die wir gemeinsam mit Gottes Begleitung gehen werden.

Bis dahin grüße ich Sie herzlich
Ihre
Diakonin Cornelia Dennerlein